*
Druckoptimierte Version

Arztpraxis Karin Schick

Die klassisch homöopathische Behandlung
verläuft anders als konventionelle Behandlungen. Die besonderen Leistungen dienen dazu, Sie als Gesamtperson unter verschiedenen Blickwinkeln kennenzulernen und zu begleiten:
 
Homöopathische Erstanamnese (GOÄ Ziffer 30)
umfasst die ausführliche Aufnahme Ihrer Krankengeschichte mit Schilderung Ihrer aktuellen Beschwerden, deren Entstehung sowie Betrachtung Ihrer allgemeinen körperlichen Reaktionslage und Ihrer geistigen und seelischen Verfassung. Sie bezieht auch Ihre Gesamtentwicklung und die Erkrankungen in Ihrer Familien mit ein.
 
Dieses Gespräch dauert ca. zwei Stunden mit ergänzender körperlicher Untersuchung. Soweit Ihnen Untersuchungsbefunde vorliegen, bringen Sie diese bitte mit, damit ich aufgrund meiner schulmedizinischen Kenntnisse den wahrscheinlichen Verlauf Ihrer Erkrankung weiter einschätzen kann.
 
Die Behandlung mit dem homöopathischen Heilmittel beginnt nach sorgfältiger Auswertung der Erstanamnese und Ermittlung der zu Ihrem Zustand passendsten und damit homöopathischen Arznei.
 
Homöopathische Folgeanamesen (GOÄ Ziffer 31)
sind besonders bei lange bestehenden Erkrankungen erforderlich, um zu sehen, welche Heilreaktionen das gewählte Arzneimittel hervorgerufen hat und wie die Behandlung fortzuführen ist. Diese Beratungen dauern circa 30 bis 60 Minuten.
 
Akute Erkrankungen
Auch in diesen Fällen (zum Beispiel fieberhafte Erkrankungen oder Durchfall) kann homöopathisch geholfen werden. Die Kenntnis Ihrer Vorgeschichte und die Auswertung der Erstanamnese erleichtern die Akutbehandlung. Natürlich können Sie mich auch nur wegen akuter Beschwerden zum ersten Mal aufsuchen.
 
Mitverantwortung des Patienten
Gesundheit stellt ein Gleichgewicht zwischen krankmachenden und gesundheitsfördernden Faktoren dar. Die gegebenen Umstände und die Lebensweise des Patienten können somit seine Genesung fördern oder behindern. Eine individuelle Beratung angepasst an Ihre Situation und unter Berücksichtigung Ihrer Belastungsfaktoren ergänzt die Arzneitherapie.

 

Zur Homöopathie
Karin Schick - Aerztin für Hmöopathie behandelt auch KinderKarin Schicke Aerztin für Homöopathie behandelt alle Altersgruppen 
Die Behandlung erfolgt mit besonders aufbereiteten Arzneien, die nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgewählt sind und in kleinsten Gaben angewendet werden. Bei der klassischen Homöopathie erhalten Sie – auch bei mehreren Beschwerden - überwiegend pro Verordnung nur ein Medikament. Es handelt sich um ein regulatives Heilverfahren, das quasi über eine künstliche Verstärkung der Erkrankung den bisher unzureichenden Heilungsvorgang in Gang setzt. Ziel ist es, dass die Kranken ihre Krankheit mit Hilfe der erstarkten Selbsthilfekraft so weit wie möglich selbst überwinden.
 
Weiterführende Informationen zu  
Grundlagen
Aktuelle Themen
 
 
Buchempfehlungen:
Wischner, Matthias:
"Was ist Homöopathie?"
KCV Verlag 2. Auflage, 2012
ISBN 978-3-86864-018-2
Möllinger, Heribert
"Homöopathie - Die große Kraft der kleinen Kugeln" Aira Verlag ca. 10 €
 
 

 


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail